Landesjugendspiele in Chemnitz am 2. Juli 2011

Bereits zum 2. Mal in diesem Jahr war der ECC Ausrichter eines Speedskating Wettkampfes. Rund 100 Starter/innen aus fünf sächsischen Vereinen kamen bei Temperaturen um die 12° C in den Küchwald auf unsere 250 m Rollbahn. Trotz einiger kleiner Schauer blieb die Bahn trocken und alle geplanten Läufe fanden statt.

Die Chemnitzer Speedskater wurden von Eisschnellläufern der Trainingsgruppe von Sandy Kaaden und Marion Uhlig verstärkt. Obwohl sie bis zum Wettkampf nur 2 Trainingseinheiten auf Rollen absolvierten, gaben sie ihr Bestes und errangen 2 Bronzemedaillen. Wobei Niklas Pönisch Silber nur knapp verfehlte.

In den Schüler-A, Kadetten- und Juniorenklassen waren nur wenige Starter gekommen, da zeitgleich die Deutsche Meisterschaften in Bayern ausgetragen wurden. Als Ausrichter der Landesjugendspiele konnten wir nicht an der DM teilnehmen, waren aber mit den Ergebnissen vor Ort sehr zufrieden. So erkämpften wir bei den Juniorinnen-B einen kompletten Medaillensatz, Gold für Julia Böhmichen, Silber für Sophie Bernhardt und Bronze ging an Sarah Kirchhof. Fanny Perthel siegte erwartungsgemäß in der Kadettenklasse Damen.
Raoul Goldschmidt erlief Silber und Phillip Jungnickel Bronze bei den Schülern A.
Alina Janina Gorgas errang Bronze bei Schülerinnen A.
Bei der Staffel konnte das Team Fanny Perthel/Moritz Jäger die Goldmedaille der Landesjugendspiele von 2009 verteidigen.
In der Schülerstaffel schaffte es das Team Maria Böhmichen/Maximilian Melzer auf Platz 5 von insgesamt 15 Staffeln.

Einige besuchten noch die Abendveranstaltung im Freizeitzentrum Limbach-Oberfrohna, welche bei Temperaturen im einstelligen Bereich und Dauerregen stattfand.

Ein großer Dank an dieser Stelle an alle Helferinnen und Helfer die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.