Internationaler Fossil-Cup vom 12. -13. 11 2011 in Inzell

 width=  width=
Zusätzlich zu den 7 Sportlern/innen aus Chemnitz, welche bei der Landesauswahl nominiert wurden, fuhren weitere Athleten auf Eigeninitiative zum ersten großen Event der noch jungen Eisschnelllaufsaison 2011/12 in die Alpenregion.

Alle waren vom „Schnellsten Eis Europas“ begeistert.

Das Ergebnis Gold für Bastian Vogelsang, Silber für Kristin Meyer und Bronze für Pascal Korb. Desweitern wurden vorzeitig wichtige Kadernormen und DM-Qualifikationen erreicht, sowie neue persönliche Bestleistungen erzielt. Wir gratulieren zu den erkämpften Leistungen.

Besonderer Dank gilt den Firmen „KVD-Automobile“ Chemnitz und „IVS-Elmonta GmbH“ aus Frankenberg, die uns durch die mietfreie Bereitstellung von zwei Kleinbussen dieses Erlebnis ermöglichten.