Rollwettkampf in Mylau am 19.08.2017

Am 19.08. fand der mittlerweile traditionelle Rollwettkampf des Sächsichen Eislaufverbandes in Mylau statt. Der Test, der seit vielen Jahren zu Beginn des Schuljahres auf der Rollbahn des TSV Vorwärts Mylau stattfindet, gilt als eine wichtige Standortbestimmung vor Beginn der Eis-Saison. Mit 75 Teilnehmner aus Mylau, Crimmitschau, Dresden und Chemnitz in den Altersklassen 11-14 hat der Rollwettkampf außerdem eine sehr gute Beteiligung verzeichnet.
Auch wenn zu Beginn der Veranstaltung das Wetter nicht so gut aussah, kam im Verlauf des Wettkampfs immer mehr die Sonne raus.
Aus sportlicher Sicht verlief der Tag für den ECC hervorragend. So konnten 6 Wertungsklassen durch Chemnitzer Sportler gewonnen werden.
Bei unseren jüngsten in der AK10 gewann Mia Meinig und Lisa-Jasmin Nothardt wurde 3. In der AK11 konnten sich Laura Zillger und Peter Kühnl als Sieger feiern lassen. Bei den Mädchen wurden außderdem Lena Kohlisch 3. und Franziska Riedel 4.
Denise Wolf siegte souverän in der AK12, Johanna Richter erreichte dort den 3. und Lars Lippert den 6. Rang.
Auch die höchte Altersklasse wurde durch Chemnitzer Sportler gewonnen, so holten sich Nora Kästner und Richard Schreiter überlegen Gold, Karolin Scheunert sowie Tim Kühnl Bronze, und Larissa Flade einen guten 4. Platz.
Auch die anderen Sportler des ECC kamen sturzfrei durch und hatten gute Zeiten. Leider reichte es für nicht zu einem Platz unter den Top 6.

Einen großen Dank gilt dem TSV Vorwärts Mylau, der dieses Event wie jedes Jahr hervorragend organisiert hat, sowie den Eltern für ihre tatkräftige Unterstützung. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und wir kommen gerne wieder. Vielen Dank!