Ehemalige Spitzensportlerin übernimmt Nachwuchsarbeit bei Chemnitzer Eisschnellläufern

claudia irrgang Claudia Irrgang, mehrfache Deutsche Meisterin im Eisschnelllauf und heute bei der Polizeidirektion Chemnitz, kehrt fast exakt 10 Jahren nach ihrem letzten Wettkampf zurück an ihre alte Wirkungsstätte. Gemeinsam mit Annett Gretzschel, die bereits seit vielen Jahren den Nachwuchssehr erfolgreich trainiert, will sie in den Altersklassen von 4 bis 10 Jahren ihr Wissen und ihre Erfahrungen einbringen. Die erste Trainingseinheit ist bereits am heutigen Donnerstag (26.04.2018) ab 16 bis 18 Uhr im Eisstadion im Küchwald. Die Trainingsgruppe umfasst über die Altersgruppen hinweg ca. 40 Sportlerinnen und Sportler.

Janina Hess, Präsidentin des Eisschnelllauf-Club-Chemnitz, äußerte sich erfreut wie folgt:
„Wir sind stolz, glücklich und natürlich unheimlich gespannt auf Claudias erste Trainingseinheit. Ab 16 Uhr tauscht sie für uns ab Heute und dann zunächst jeden Donnerstag Dienstkleidung gegen Sportbekleidung. In der vergangenen Saison haben wir in den Altersklassen 8-10 den Sachsen Thüringen Pokal, die wichtigste Wettkampfserie dieser Altersklassen, erfolgreich nach Chemnitz geholt. Mit Claudias Hilfe soll dies auch in diesem Jahr wieder gelingen.“

Claudia Irrgang äußerte sich selbst zur neuen Aufgabe wie folgt:
„Ich freue mich auf die Kids und bin zugleich unheimlich gespannt, wie es sich anfühlen wird die andere Rolle – die des Trainers – zu übernehmen. Die Idee und die Entscheidung mich für den Eisschnelllauf-Nachwuchs zu engagieren kam beim letzten traditionellen Weihnachtseislaufen des Eisschnelllauf-Club. Seit Jahren treffen sich dort alle Ehemaligen und reden eislaufend über die alten Zeiten. Nun ist es an der Zeit, dass wir dem Verein und dem Sport ein Stück von dem zurückgeben, was auch wir bekommen haben. Marcel Brandt als ehemaliger Präsident und Sportler hat es vorgemacht und Janina Hess, unsere neue Präsidentin kam ebenso aus dem Sport. Ich hoffe natürlich noch weitere Ehemalige zu animieren. Vielleicht gelingt es – für unseren Eisschnelllauf in Chemnitz.