Landesmeisterschaften in Meißen im Speedkating am 02.05.2010

Unser größtes Ziel zu den Landesmeisterschaften in Meißen war: „Nicht als Schlußlicht heimkommen.“
Der Wettergott stand auf unserer Seite und die gesteckten Ziele wurden überboten.
Mit einer Silbermedaille, 5 Bronzemedaillen und zwei Staffelpokalen traten wir am Abend zufrieden die Heimreise an.
Die klaren Favoriten waren Fanny ( Silber im Sprint, Bronze auf 1000m und Bronze auf 5000m), sowie Anne-Marie (3 x Bronze).
Moritz verfehlte durch einen Schrittfehler den 3. Platz um Haaresbreite.
Julia als Newcomer landete im guten Mittelfeld.
Bei der Junioren B – Staffel waren wir mit nur zwei Läuferinnen über 2500m schon mal benachteiligt. Zumal Julia Böhmichen ihren Erstwettkampf absolvierte. Dann trat das Unerwartete eine, Julia konnte sich behaupten und in ihren Runden das hohe Tempo halten. Fanny schaffte es als Schlußläuferin mit bereits über 1000 m in den Beinen einen grandiosen Zielsprint anzusetzen und der Pokal für den 3. Platz war gesichert.
Sarah und Anne-Marie hatten etwas mehr Glück, denn mit nur 3 Staffeln am Start war es wichtig sicher ins Ziel zu kommen.
Julias Schwester Maria stand als Zuschauerin am Rand und wäre am liebsten mitgerollt.

In Anbetracht der Trainingsmöglichkeiten unserer Sportler (desolate Rollsportanlage) war das eine Meisterleistung.