Internationaler Skatespecials Cup 2018 am 24.11.-25.11.2018 in Inzell

Am letzten Wochenende fand in Inzell eines der Saisonhighlights für den Eislaufnachwuchs statt. Der ausrichtende Verein DEC Inzell-Frillensee vermeldete einen Teilnehmerrekord von fast 250 Teilnehmern aus 9 Ländern, davon kamen 26 Junioren und Juniorinnen von unserem ECC. Die Anspannung war vielen unserer Kufenflitzer über beide Wettkampftage hinweg anzusehen, trotzdem gab es beachtliche Ergebnisse und reihenweise persönliche Bestleistungen.
So erreichte Emma Schöler aus der AK E1 bei ihrem ersten internationalen Wettkampf einen herausragenden 2. Platz im Mehrkampf (1x300m, 2x500m). Weiterhin gab es in der AK C1 Podestplätze für Nora Kästner (2.) und Larissa Flade (3.), die sich nur knapp einer Dresdner Läuferin geschlagen geben mussten. Das Treppchen nur knapp verpassten Johanna Richter (4.) und Denise Wolf (6.) in der AK D2, Karolin Scheunert (6.) in der AK C1, Yannik Schuhmacher (4.) und Fritz Mehnert (5.) in der AK E2 sowie Rafael Weber als sechster in der AK D1. Alle Genannten bekamen Pokale und Medaillen und haben mit Sicherheit sehr viel von diesem Wettkampf mitgenommen.
Johanna Richter hat obendrein sogar noch einen der Hauptpreise bei der Tombola abgeräumt, sie darf im nächsten Jahr kostenfrei im Hotel wohnen. Alles in allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung, bei der man an die nationale und internationale Konkurrenz heranschnuppern konnte.

Die Ergebnisse der beiden Wettkampftage finden Sie hier.

Text: Lutz Eisold

Fotos: Lutz Eisold

Fotos: Sven Mehnert