Sächsischen Meisterschaften der AK E1 & E2 am 23.02.2019 in Dresden

Bei schönstem Sonnenschein traten am vergangenen Samstag auf der Freiluft-Kunsteisbahn in Dresden insgesamt 47 Sportler der Alterklassen E1 und E2 aus ganz Sachsen an, um die Landesmeister in Mehrkampf und Massenstart der Saison 2018/19 zu ermitteln.

Unser ECC stellte im Mehrkampf 3 Titelträger und überzeugte mit einem sehr guten Mannschaftsergebnis. Bei den Mädchen der AK E1 kam Emma Schöler souverän mit zwei deutlichen Laufsiegen über 2x200m aufs oberste Treppchen.
In der gleichen Altersklasse bei den Jungen holte Justus Scharrer nach einem 1. und einem 2. Platz über ebenfalls 2x200m den Gesamtsieg, Vizemeister wurde hier Linus Kattner.
Und zu guter Letzt holte sich Yannik Schuhmacher in der AK E2 mit zwei Laufsiegen und knappem Vorsprung den Titel. Mia Meinig kam nach zwei guten Läufen über 200m in der AK E2 als Dritte ebenfalls noch aufs Podest.

Ebenfalls wurden danach die Landesmeister/-innen im Massenstart gekürt. Auch hier holte sich Emma Schöler nach langem Schlußspurt den Titel. Bei den Jungen hatte diesmal Linus Kattner vor Justus Scharrer und Benjamin Scherf die Nase vorn, das Podest war also komplett in Chemnitzer Hand. Jonathan Kilian stürzte leider, aussichtsreich im Rennen liegend, und wurde am Ende leider nur Elfter. Aaron Siedel kam in diesem Lauf auf dem sechsten Platz ins Ziel.

In der AK E2 bei den Mädchen hatte Mia Meinig ebenfalls Pech, sie stürzte an zweiter Position liegend in der ersten Kurve und hatte danach keine Chance mehr, ins Titelrennen einzugreifen. Bei den Jungen der gleichen AK war es 3 Runden lang ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Yannik Schuhmacher und Ben-Lukas Drechsler (CPV). Auf der Zielgeraden hatte dann der Crimmitschauer Läufer mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung hauchdünn die Nase vorn. Hier kam Fritz Mehnert gleich dahinter auf dem Bronzerang ins Ziel, Julian Quaiser wurde Sechster.

Ihre dritte Goldmedaille an einem Tag holte Emma Schöler im abschließenden Teamlauf zusammen mit Mika-Louise Brandt und Ella Engelmeyer. Hier überraschte auf Platz 3 ankommend das Team aus Benjamin Scherf, Aaron Seidel und Luis Schubert.

Ebenfalls Bronze im Teamlauf holte in der AK E1 hinter dem CPV und dem EVD die Mannschaft des ECC, bestehend aus Paul Grimm, Fritz Mehnert und Yannik Schuhmacher.

Auch wenn die Eisverhältnisse nicht die allerbesten waren und die Zeitnahme ab und zu ausfiel, waren doch am Ende alle mit dem sehr guten Abschneiden zufrieden. Unser Team holte von 30 möglichen Medaillen 14 mal Edelmetall nach Chemnitz, stellt also die beste Mannschaft aus Sachsen in den beiden Altersklassen. Allen Titelträgern und Platzierten herzlichen Glückwunsch!

Die Ergebnisse des Wettkampftages können hier nachgelesen werden.

Text und Fotos: Lutz Eisold

Fotos: Sven Mehnert