Chemnitzer Speedskater mit überragender Leistung bei den Deutschen Meisterschaften in der Teamverfolgung in Duisburg (Zwischenbericht)

Reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten. Erst recht nicht, wenn sie Speedskating-Rollen im Gepäck, das Logo des EC Chemnitz auf den Trikots und Angriffslust in den Beinen haben. Dies galt an diesem Wochenende für die Starter des Eisschnelllauf-Club Chemnitz e.V. auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft in der Teamverfolgung, die im 550-Kilomenter entfernten Duisburg und Hattingen stattfindet. Bei sommerlichen Bedingungen strahlte zur Siegerehrung nicht nur die Sonne mit voller Kraft, sondern auch die Chemnitzer Starter. Sowohl die Masters, mit Gina Binzer, Katrin Lechner und Jens Wallusek – die erfolgreich Bronze erlangten -, als auch die Junioren-Team-Verfolgung, mit Julia Böhmichen und Fanny Perthel – die das Vorjahresgold verteidigen konnten – waren überglücklich über die Ergebnisse am Samstag. Die Chemnitzer Starter bildeten dabei, zusammen mit Dresdnern (bei den Master) und mit Meißner und Leipziger Startern bei den Junioren, jeweils das Team Sachsen.

Am Sonntag folgt dann m Vormittag das Team-Zeitfahren über 10 Kilometer. Auch hier erhoffen sich die Chemnitzer Platzierung mit Edelmetall.

Wir wünschen viel Erfolg.

(Der vollständige Bericht und Bilder folgen in den nächsten Tagen)