Eisschnelllauf-Club Chemnitz wählt neuen Vorstand – Spitzen- und Breitensport fördern und ausbauen

marcel brandtIm Rahmen seiner turnusmäßigen Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder des größten Chemnitzer Eisschnelllaufvereins am vergangenen Freitag ihre neue Vereinsspitze. Neuer Präsident des Chemnitzer Spitzen- und Breitensportvereins, mit seinen rund 150 Mitglieder darunter 2 Nationalkadern und Deutschen Meisterinnen und Meistern, ist Marcel Brandt (34). Brandt, heute Geschäftsstellenleiter einer Krankenkasse, war lange Zeit selbst aktiver Leistungssportler im Verein, dem seit vergangenen Jahr auch seine beiden Kinder angehören.
Unterstützung in der Vereinsführung erhält Brandt durch die ebenso neu gewählte Vizepräsidentin Ina Platzer (städtische Verwaltungsangestellte), die Schatzmeisterin Heike Reh (kaufmännische Angestellte), Pressesprecher Eduard Jenke (Fraktionsgeschäftsführer) sowie Indira Goldschmidt und Jennifer Blödel, die sich um die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins kümmern werden. Brandt löste mit seiner Wahl den langjährigen Präsidenten Lutz Hentschel ab, dem er für die Arbeit der letzten Jahre ausdrücklich dankte.

Im Nachgang der Wahlveranstaltung äußerte sich Brandt zu seiner Wahl und seinen Zielen wie folgt:

Das neue Präsidium hat es sich zur Aufgabe gemacht, die solide Basis des Vereines weiter zu stärken. Neben der Förderung des Spitzensports soll auch der Breitensport ausgebaut werden, so dass es uns perspektivisch gelingt ein breiteres Publikum für den Eisschnelllauf bzw. das Speedskating zu begeistern. Unser Kernziel ist es den ECC finanziell in sichere Bahnen zu lenken.