Goldenes Vereinsabzeichen für Trainer und Übungsleiter des ECC

Trainer und Übungsleiter des Eisschnelllauf-Club Chemnitz e.V. erhalten Goldenes Vereinsabzeichen von Ministerpräsident Stanislaw Tillich überreicht

ehrung-vereinsabzeichenDer Eisschnelllauf-Club Chemnitz zählt mit seinen Trainern und Übungsleitern zu einem der drei Gewinner des diesjährigen „Goldenen Vereinsabzeichens“ des Radiosender R.SA. Die Überreichung der Urkunde, eines Pokal und eines Schecks wird dabei am heutigen Freitag auf dem Tag der Sachsen in Schwarzenberg höchstpersönlich vom Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen, Herrn Stanislaw Tillich, vorgenommen. Um den Preis beworben hatte sich der ECC, um speziell Übungsleiter des Nachwuchsports zu würdigen.

ehrung-vereinsabzeichen2Marcel Brandt, Präsident des ECC e.V., äußerte sich im Vorfeld der Preisübergabe wie folgt:
„Wir sind überglücklich, dass wir in diesem Jahr zu den Gewinnern zählen. Zu verdanken haben wir die Teilnahme am Wettbewerb einer Mutter eines Sportlers aus dem Nachwuchsbereich, die damit ganz speziell die Nachwuchsarbeit von Ingrid Maeser, Anett Gretzschel, Katja Wöckel für den Verein und den Nachwuchs würdigen wollte. Neben der Auszeichnung, die auf dem größten Volksfest Sachsens in Schwarzenberg stattfindet und somit einer besondere Werbung für den Eisschelllauf in Chemnitz und Sachsen ist, erhalten wir einen Scheck.

Das Geld wird selbstverständlich in den weiteren Ausbau unserer Nachwuchsarbeit fließen. Ein Dankeschön an die Trainer und Übungsleiter wird dabei aber auf jeden Fall auch möglich sein. Ohne ihre Arbeit und ihr Engagement für den Verein, wäre eine Breiten- und Spitzensport im Eisschnelllauf in Chemnitz nicht denkbar“.

Eduard Jenke
Pressesprecher