Sportliche Aktivitäten

Die letzten Wochen waren angefüllt mit den verschiedensten Aktivitäten.

Da wären als erstes die Deutschen Einzelstrecken-Meisterschaften im Inline-Skaten.
Unsere Junioren fehlten leider im Aufgebot, aber auf die Masters ist Verlass. Katrin konnte einmal mehr ihre Klasse unter Beweis stellen und gewann kurz nach ihrer Teilnahme an der Marathon-WM im Sprint die Bronzemedaille. Eine echte Allrounderin eben.

Fanny stellte sich am Wochenende einmal mehr der Herausforderung der 12h-Staffel in Erfurt. Laufen bis die Rollen glühen, so das Motto. Die Siegermannschaften, auf Platz 1 der TSSC mit neuem Rundenrekord, liefen dabei über 450km mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 40km/h. Fanny, die das Erfurter Eisschnelllauf-Team verstärkte, absolvierte dabei selbst mehr als die Marathon-Distanz. Dass es am Ende für das Team Platz 6 wurde liegt auch daran, dass immer mehr Vereine dieses Event für sich entdecken und ihre besten Läufer, die auch an den Deutschen Meisterschaften erfolgreich teilnehmen, an den Start schicken. Für alle jedoch zählt der Wille zum Durchhalten und die Freude am Skaten, wie das Ü70-Team beweist.. Die detaillierten Ergebnisse gibt es   hier    bzw. auf der Facebook-Seite vom TSSC.
IMG_9821Foto: Sabrina Rossow

Und auch unsere Eisschnellläufer bekamen die Gelegenheit, in Dresden ihren ersten zentralen Athletiktest zu absolvieren. Die Ergebnislisten sind auf der Internetseite des EVD  oder    hier    einsehbar. Ohne den Trainern vorzugreifen, zahlreiche erfüllte Athletik-Normen sprechen für sich. Immerhin war ja schönstes Badewetter.

Allen Sportlern Respekt und Glückwunsch zu den Ergebnissen. Leider fehlen uns für alle Veranstaltungen die Bilder, sodass wir nur auf die Internetseiten der anderen Vereine verweisen können.