Deutsche Meisterschaft der Junioren B/A vom 27. – 29.01.2017 in Inzell

Die deutsche Juniorenmeisterschaften der Altersklassen 16 – 19 fanden in der Max Aicher Arena in Inzell statt. 20 Frauen und 29 Männer kämpften um Medaillen und gute Platzierungen.
Aus Chemnitz war die Trainingsgruppe Walther mit Kristin Meyer, Henrike Michalke, Chantal Müller, Niklas Pönisch, Henning Prause und Bastian Vogelsang sowie Michael Roth vom TSV Mylau angereist.
Bereits am Freitag Abend standen die ersten beider Strecken 500 und 1500m auf dem Programm, am Samstag folgten dann die 1000 und 3000m.
Für den ECC reichte es dabei für zwei Bronzemedaillen durch Kristin Meyer über 500 und Chantal Müller über 3000m.
Nachdem Kristin krankheitsbedingt am Samstag nicht mehr antrat, Niklas nicht ganz fit war und Bastian mehrere Wochen verletzungsbedingten Trainingsausfall hinter sich hatte, konnte im Mehrkampf lediglich noch Chantal als 5. zu Siegerehrung antreten. Trotzdem wurde eine ganze Reihe guter Platzierung erreicht. So wurde Chantal noch 5. über 500 und jeweils 6. über 1000 und 1500m.  Kristin wurde 8. über 1500 und Henrike 8. über 3000 und 10. über 1000m. Sowohl Chantal als auch Henrike liefen je 3mal persönliche Bestzeit.
Bei den Männern spielte die ersten 3 in anderen Liga, Lukas Mann aus Berlin stellte über 1500 und 3000m neue deutsche Rekorde auf, Max Reder aus Möhnesee / Greffrath über 1000m.  Die besten Platzierungen gab es für Bastian Vogelsang als 6. und Henning Prause als 10. über 3000m. Im Mehrkampf reichte das aber nur für die Plätze 12 (Bastian), 15 (Niklas) und 16 (Henning). Dabei lief Bastian in allen 4 Läufen persönliche Bestzeit, Henning in 3.
Zum Abschluss gab es am Sonntag noch die Massenstarts über jeweils 10 Runden mit einem Zwischenspurt. Dabei wurde Chantal sogar 5. trotz Sturz, weil sie im Zwischenspurt punktete, und Henrike wurde 6. Und auch Bastian konnte den Massenstart überraschend als 6. beenden.
Wir gratulieren.

Ergebnisse Mehrkampf der Juniorinnen und Junioren A und B

(Text: Jochen Bonitz, Bilder: René Götze)