Der Stadtrat hat entschieden – Eisbahn wird endlich saniert und wird überdacht

Am 08.02.2017 hat der Chemnitzer Stadtrat den Beschluss gefasst bis zum Jahr 2019 die Chemnitzer Eisschnelllaufbahn im Küchwald zu sanieren und mit einer Teilüberdachung zu versehen. Das dieser Entschluss nach nun fast zehnjährigem Kampf endlich gefällt wurde, freut uns sehr, denn dies ist ein klares Bekenntnis der Stadt Chemnitz für unsere Sportart und den Verbleib in der Sportstadt Chemnitz.

Mit dieser positiven Entscheidung wird die jahrelange Arbeit aller Verantwortlichen der DESG, des Landessportbundes, des SEV, des Olympiastützpunktes und auch unseres Vereins gewürdigt. Auch die Arbeit aller Trainer, die immer wieder für Nachwuchs sorgen und diesen auf dem Weg in die Spitze des deutschen Eisschnellaufs begleiten, findet dadurch Anerkennung und ermöglicht so den Bestand des Bundesstützpunktes Eisschnelllauf Nachwuchs in Chemnitz.

Nun bleibt es abzuwarten, wann ganz konkret mit der Sanierung der Bahn begonnen wird. Wichtig ist für uns Chemnitzer Eisschnellläufer, dass die Bahn in der eisfreien Zeit erneuert wird, so dass es zu keinen Einschränkungen des Trainingsbetriebes kommt.

Wir freuen uns auf die neue Bahn!