Chemnitz ist Gastgeber im SaThü-Pokal

Ein erfolgreiches Wochenende
Am Sonntag, dem 12. Januar 2014 schien die Sonne über dem Küchwaldoval, als sich die 8 – 10jährigen zur zweiten Saison-Auflage des Sachsen-Thüringen-Pokals trafen. Wie immer mit dabei die Mannschaften aus Crimmitschau (CEV, CPV), Dresden (EVD), Erfurt (ECE), Mylau (TSM) und des gastgebenden ECC.
Als erste mussten die Mädchen und Jungen der AK E1 an den Start, die ja noch das Einschulungsrennen vom Vortag in den Beinen hatten, und die Mädchen von Frau Mäser waren wie so oft besonders gut. Wie bei den letzten Rennen konnte auch heute Emelie Vogelsang mit einem Zweistreckensieg (2x200m) den obersten Podestplatz erreichen, vor der überraschend starken Olivia Kattner, da Vivien Zschimmer nach Sturz die ersten 6 Plätze leider verfehlte. Ebenfalls Sturzpech hatte Adrian Werner bei den Jungs, so dass sich Finn Bennet Brandt über einen 6. Platz freuen konnte.
Die AK F1 und F2 mussten nach 100 m noch einen Massenstartlauf über eine Runde bewältigen, der für manche(n )ganz schön anstrengend war. Dabei konnte sich Sarah König über einen weiteren Sieg für den ECC freuen, wie auch Denise Wolf und Ibrahim Bayramov über ihren sechsten Platz. Für die Teamwertung galt es diesmal, einen Verfolgungswettkampf mit je 3 Startern zu absolvieren, die Großen mussten 2 Runden, die 8/9jährigen eine Runde laufen. Der ECC brachte in der AK E1 drei Mannschaften an den Start, die erste mit Emelie, Olivia und Vivien, eine mit Adrian, Fabian Colditz, Finn Bennet und die dritte mit Jasmin Leuschel, Luis Goldschmidt und Nelly Raschke. In der AK F1 ging ein viertes Team mit Denise, Sarah und Tamerlan Bayramov an den Start. Am Ende hatten die 3 Freundinnen Vivien, Olivia und Emelie die Nase vorn und bescherten dem Trainerteam Mäser / Gretzschel den dritten Sieg.
Ein schönes Ergebnis, zu dem wir ganz herzlich gratulieren! Jochen Bonitz