Abschlusswettkampf im Sachsen-Thüringen-Pokal

Am Sonntag, dem 9. Februar 2014, fand in der Erfurter Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle die vierte und letzte Auflage des Sachsen-Thüringen-Pokals der 8- bis 10-jährigen statt. Die ECC-Delegation bestand nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Finn Bennet Brandt und Vivien Zschimmer aus 7 Mädchen und 4 Jungen. Zunächst mussten alle Altersklassen einen 100m-Lauf absolvieren. Anschließend ging es dann für die Jüngsten (AK F1) noch einmal über 200m, für die AK F2 über 300m und für die 10-jährigen über 500m.

In der AK E1 (10) gewann am Ende bei den Mädchen Emelie Vogelsang Bronze, Olivia Kattner belegte Rang 5, Nelly Raschke Rang 21 und Jasmin Leushel wurde 26. Bei den Jungen belegten Adrian Werner und Luis Goldschmidt die Plätze 5 und 9, während Fabian Colditz nach einem Wechselfehler über 500m leider disqualifiziert wurde.

In der AK F2 (9) holte Amy Oeser ebenfalls Bronze, während Laszlo Csizmodia Rang 11 belegte.
Bei den ganz kleinen konnten einmal mehr Sarah König mit Silber und Denise Wolf mit Bronze ausgezeichnet abschneiden. Insgesamt konnten sich die ECC-Starter über 17 persönliche Bestzeiten freuen.

In den abschließenden Staffeln konnte sich bei den 10-jährigen das ECC-Team mit Adrian, Olivia, Luis und Emelie über Silber freuen, während Amy und Laszlo sowie Sarah und Denise jeweils mit gemischten Staffeln ECC/CEV die Bronze-Medaillen gewannen. Unser Glückwunsch an alle Sportler und die Übungsleiter.